img
img
Info
img
x
img
img Ja img
img Nein img
img
img
img
img
Login
img
img img img
img
img
img EMail Adresse img
img
img
img
img Passwort img
img
img
img
img
img img img Immer automatisch einloggen
img
img
img img img
img
img Login img
img Abbrechen img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
Berlin 06:06 - Tehran 08:36 - Los Angeles 21:06 Donnerstag, 24.04.2014
img
img
ARTIKELREIHE
img Vorher Artikel: Einleitung Die alten Iraner glaubten, dass seit Anbeginn der Zeiten zwei geistige Urwesen im kosmischen Raum existierten. Einer von ihnen war Ohrmazd1, der mit Allwissenheit (Harwisp-Āgāhīh) und Güte (Wehīh) gesegnete Herr der Weisheit, von dem alles Gute hervorgeht; dieser befand sich seit unendlicher Zeit (Zamān-ī Akanārag2) in den höchsten Höhen des Kosmos, dort wo die Essenz des Lichtes gelagert ist, das seit alters her als das unendliche Licht (Asar Rōšnīh) bezeichnet wird. mehr...
img
img img img
TV-Tipp
img
img
Donnerstag, 01.01.1970 , 01:00 Uhr
img
img
img
img
img img img
img
img
img
img
UNGLEICHE BEHANDLUNG: Präsident Rohani will Frauenrechte stärken
Irans Präsident Rohani prangert in einer Rede Gewalt gegen Frauen in der iranischen Gesellschaft an. Der moderate Kleriker erntet dafür Applaus - auch von Frauen. Das westliche Frauenbild soll für Iran allerdings kein Vorbild sein. » Lesen Sie weiter auf sueddeutsche.de mehr...
img
img
img
img
GAS: Iran bietet sich als zuverlässiger Lieferant Europas an
Der Iran könnte nach den Worten seines Industrieministers Mohammad Reza Nemazadeh ein neuer Gaslieferant für Europa werden. "Iran kann ein zuverlässiger, sicherer und dauerhafter Partner Europas werden", sagte der Minister in einem Interview mit dem "Handelsblatt" vom Montag. » Lesen Sie weiter auf diepresse.com mehr...
img
img
img
HöCHSTSTAND: Iraner lassen sich immer häufiger scheiden
Allen Appellen der Regierung zum Trotz hat die Zahl der Scheidungen im Iran einen neuen Höchststand erreicht. Im vergangenen iranischen Jahr, das von März 2013 bis März 2014 gezählt wird, sei rund jede fünfte Ehe (21 Prozent) geschieden worden, berichtete die Nachrichtenagentur Irna unter Berufung auf die nationale Registrierbehörde. » Lesen Sie weiter auf noows.de mehr...
img
img
img
KOMMENTAR: Der Iran und die Türkei sind nicht miteinander zu vergleichen
img Die iranische Nation ist seit je her von einem grundlegenden Problem befallen. Ihr Problem ist, dass sie sich noch nie richtig mit dem Sinn der Philosophie und dem Rationalismus befasst hat. Das Problem heißt “das Fehlen eines Logik-orientierten-Charakters”. Ist diese Logik vorhanden, werden die Iraner die geistige Einheit erreichen, um die historischen und sozialen Dilemmata zu passieren und hinter sich zu lassen. Dieser Mangel ist der Grund, weshalb wir keine Prinzipien für unsere Worte, unser Denken und unser Handeln im kollektiven Namen „Iraner“ aufgestellt haben! Wir versuchen ständig unsere Persönlichkeiten der iranischen Geschichte mit X und Y zu vergleichen, und aufgrund unserer historischen Komplexe vergöttern wir entweder diese iranischen Persönlichkeiten und wollen ihre negativen Eigenschaften nicht sehen, oder sehen doch nur die negativen Eigenschaften und schwärzen damit die gesamte Person und ihre Taten für das Land an! Im Moment ist es Mode geworden Rezâ Šâh mit Atatürk zu vergleichen, sowohl Patrioten als auch die Gegner. Sicherlich hatte jeder von ihnen seine Schwächen und negativen Seiten, aber auch Stärken und positiven Seiten. Wichtig ist, alles zusammen hinzunehmen und nicht zu versuchen mit der heutigen Weltanschauung diese Persönlichkeiten entweder zu verdammen oder aus ihnen einen Kult zu machen. mehr...
img
img
img
ARTIKELREIHE: Der Kosmos im alten Iran: Einleitung
Nächster Artikel: Uranfang Das heutige Avesta als ältestes schriftliches Zeugnis über die religiösen Traditionen der alten Iraner enthält selbst keine systematische Zusammenstellung der iranischen Schöpfungssage. Erst in sehr viel späterer Zeit unter der Herrschaft der Sassaniden, wurde die iranische Schöpfungssage in einem Text kompiliert. Dabei handelt es sich um den Dāmdād-Nask („Erschaffung der Geschöpfe“), einem der 21 Nask des sassanidenzeitlichen Avestas. Zwar ist dieses Buch in den Wirren der arabischen Invasion verlorengegangen, doch ist sein Inhalt uns größtenteils noch durch spätere Werke wie dem Bundahišn und den Vizīdagīhā ī Zādspram („Selections of Zād-Spram) überliefert. Diese beiden sich ergänzenden Werke zeigen eine kohärente Abhandlung der iranischen Schöpfungssage und sind damit unsere vorzüglichsten Quellen für die iranische Schöpfungsgeschichte. mehr...
img
img
img
FUSSBALL-NATIONALMANNSCHAFT: Vier „Spielerinnen“ suspendiert - es waren Männer
Fußball kurios im Iran: Viel „Spielerinnen“ der Frauen-Nationalmannschaft wurden suspendiert. Es waren Männer! Bei den Fußballerinnen handelt es sich um Männer, die auf eine Geschlechtsumwandlung warten. » Lesen Sie weiter auf mopo.de mehr...
img
img
img
RAUMFAHRT: Iran schießt offenbar wieder Affen ins All
Der iranische Präsident Hassan Ruhani verkündet, er haben einen weiteren Affen erfolgreich auf Weltraummission geschickt. Erst im Januar hatte eine solche Meldung Zweifel geweckt. » Lesen Sie weiter auf welt.de mehr...
img
img
img
SHAHIN NAJAFI üBER SEIN EXIL: "Wenn es den Gott gibt, dann schläft er"
Mit dem angeblich blasphemischen Song "Naghi" zog er den Zorn der Mullahs und eine Fatwa auf sich: Seitdem muss Shahin Najafi in seinem Kölner Exil anonym leben. Seine Hoffnung auf Besserung der Lage in Iran sei zu einem Wunsch geworden: "Gibt es dort überhaupt einen Ausweg?" » Lesen Sie weiter auf dradio.de mehr...
img
img
img
NACH VERBOT SEINER MUSIK: Iranischer Sänger darf erstmals auftreten
Ein iranischer Sänger, der seine Musik bisher nur illegal verbreiten konnte, darf erstmals in seiner Heimat öffentlich auftreten. Xaniar Khosrawi kündigte am Sonntag über das Online-Netzwerk Facebook an, er werde am 24. April in Teheran ein Konzert geben. » Lesen Sie weiter auf blick.ch mehr...
img
img
img
FOTOBAND "IRANIAN LIVING ROOM": Im Salon beginnt die Freiheit
Alle Macht der Religion und kaum ein Recht den Frauen - Iran gilt im Westen als lebensfeindlicher Ayatollah-Staat. Doch wird diese Vorstellung dem Leben in dem Land gerecht? Der Fotoband "Iranian Living Room" zeichnet ein anderes Bild: In den Salons ihrer Wohnungen - so die These des mutigen Buches - führen die Perser ein Leben, das unserem im Westen durchaus ähnelt. » Lesen Sie weiter auf Süddeutsche.de mehr...
img
img
img
LOCKERBIE: Fake-Zeugen aus dem Iran im deutschen Fernsehen
Am 18. Februar strahlte der Sender ARTE eine Dokumentation mit dem Titel „Todesflug PanAm 103 - Das Rätsel von Lockerbie" aus. Der Dokumentationsfilm rüttelt am offiziellen Urteil der schottischen Richter, die den ehemaligen libyschen Geheimdienstmann Al-Meghrahi als Drahtzieher und dem damaligen libyschen Staatschef als Auftraggeber des Anschlags ausmachten. » Lesen Sie weiter auf huffingtonpost.de mehr...
img
img
img
REISEN: Buntes Leben abseits der Moscheen
Ein Kugelschreiber im Teeglas, das kann Farid nicht einfach so hinnehmen. Also verlässt er seine bequeme Lümmelecke hinten in dem bescheidenen Teehaus in Isfahan und nimmt sich des ahnungslosen Touristen an, der sich da gerade mit dem Schreibwerkzeug als Löffelersatz zu helfen versucht. » Lesen Sie weiter auf kurier.at mehr...
img
img
img
MENSCHENRECHTE-FESTIVAL: Schirmherr 2013 stammt aus dem Iran
Der im Iran verfolgte Regisseur Mohammad Rasoulof wird Schirmherr beim diesjährigen Nürnberger Menschenrechtsfilmfestival. Der international renommierte Cannes-Preisträger erhält außerdem einen Ehrenpreis. » Lesen Sie weiter auf br.de mehr...
img
img
img
REZA MADADI: A Local Hero After Saving Baby
Swede Reza Madadi has made a bit of a buzz with his recent heroics in Stockholm. “Mad Dog”, who will transition to a career as a fireman after his MMA days, found himself in a position to stay calm and help a family after a baby fell into the water. Read the press release below regarding the event. » Lesen Sie weiter auf mmaviking mehr...
img
img
img
VIDEO: President Obama’s Nowruz Message
img President Obama sends an important message to those celebrating the holiday of Nowruz. At a time of great regional change and renewal, the President this year speaks directly to the Iranian people, in particular the Iranian youth. “...you – the young people of Iran – carry within you both the ancient greatness of Persian civilization, and the power to forge a country that is responsive to your aspirations. Your talent, your hopes, and your choices will shape the future of Iran, and help light the world. And though times may seem dark, I want you to know that I am with you,” he says. >> The Video mehr...
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
img
Statistik
img
118 User online
img
0 Mitglieder
img
118 Gäste
img
Letzte Stunde
img
0 Mitglieder
img
3887 Gäste
img
Letzte 24 Stunden
img
1 Mitglied
img
55122 Gäste
img
img
img
img
Inhalt © 2000-2006 Iran-Now Network | ElysianWorld Application Server © 2006 Sherry & Minah | ElysianNights Layout © 2006 Sherry & Minah
img